Physiologus

Front Cover
aus der K.K. Hof- und staatsdruckerei, 1851 - 45 pages
0 Reviews
Reviews aren't verified, but Google checks for and removes fake content when it's identified
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 37 - Amen, amen dico tibi, nisi quis renatus" fuerit ex aqua, et Spiritu sancto, non potest introire in regnum Dei.
Page 20 - Tantae autem esse fortitudinis ut nulla venantium virtute capiatur; sed, sicut asserunt qui naturas animalium scripserunt, virgo puella praeponitur, quae venienti sinum aperit, in quo ille omni ferocitate deposita caput ponit, sicque soporatus velut inermis capitur.
Page 9 - Mannscriptes macht eine, wie es scheint, von späterer Hand beigefügte Zeichnung eines Labyrinths '). Die Anzahl der angeführten Thiere ist 27, es sind genau dieselben, wie jene der beiden althochdeutschen Physiologen des 12. Jahrhunderts, welche nur um 2 Thiere, nämlich den Affen und die Fulica, welche doppelt abgehandelt ist, reicher sind. Bei den meisten dieser Thiere sind auf den Text...
Page 4 - Lebensrichtung vorherrschend ist und die Geheimnisse der neuen Lehre in einer dem Verständnisse schon zugänglichen Form vor Augen führt. Dass bei den Bedrängnissen, welche das Christenthum in der ersten Zeit zu erdulden hatte, und welche die Eingeweihten dazu führten, sich in Unverfänglichen Zeichen als Theilnehmer Eines Glaubens gegenseitig kennbar zu machen, diese Symbolik eine wichtige Stütze erhielt, kann nicht in Abrede gestellt werden; doch eben den Zug, sich in Symbolen zu einigen,...
Page 32 - Berl. 1845 findet in dem Hirschen das treffende Bild eines Schuldlosen, der Niemanden etwas zu Leide gethan und gleichwohl vor seinen Verfolgern nirgends Ruhe und Rast findet, bis er endlich nahe daran ist, vor Erschöpfung zu erliegen und vor Durst zu verschmachten. Gerade im Gegensatze hiezu ist nach unserm...
Page 20 - Engel vnd ihren Vngehorsam. Den fing die hochgelobte Magd Maria mit ihrer Keuschheit in der Wüste dieser kranken Welt , da er vom Himmel herabsprang in ihren reinen keuschen Schoos. Darnach ward er gefangen von den scharfen Jägern, den Juden vnd von ihnen getödtet lästerlich. Darauf erstund er vnd fuhr zu den Himmeln in den Palast seines ewigen Vaters.
Page 4 - Dienstbarkcit , in welcher das ganze Mittelalter hindurch die Wissenschaft zur Religion und zur Kirche stand, häufig einen Stillstand in derselben zur Folge hatte, so war diess doch zur völligen Durchdringung der christlichen Anschauung in alle Kreise des Lebens höchst...
Page 26 - Ueber die Mandragora-Wurzel sind die verschiedensten Meinungen geltend gemacht worden. Während einige darunter die Lilie verstanden wissen wollen, halten sie Andere für eine im Orient , oder auch im Occidente wachsende Pflanze , deren Wurzel durch die Zuthat mystischer und in den Venusdienst einschlagender Sprüche und Gebräuche gegraben wird. Siehe hierüber den schon erwähnten Commentator des Physiologus den Kpipbanius und von neuern Forschungen jene Friedreich's, zur Bibel, Nürnberg 1848.
Page 8 - Fundgruben und in Massmanns: deutschen Gedichten des 12. Jahrhunderts. II. S. 311 abgedruckt, und einen in gebundener Rede, nach einer Handschrift des Vereins für die Geschichte und Landeskunde Kärntens mit treuer Wiedergabe der Abbildungen , zum ersten Male veröffentlicht von Professor Karajan in seinen deutschen Sprachdenkmalen des 12. Jahrhunderts (Wien 1846, S. 70 — 100). Beide behandeln die gleiche Anzahl von 29 Thieren und stimmen dem Inhalte nach vollkommen übereiii.
Page 5 - Naturauffassuug entgegen kam. Auch die bildende Kunst bemächtigte sich dieses Stoffes in mannigfach wechselnder Weise, und man wusste so dem Bedürfnisse der Kunstgestaltung und des Schmuckes mit einem Kreise von Darstellungen entgegenzukommen, der diesem Bedürfnisse ebenso sehr genügte, als der symbolischen Richtung der Zeit, die in Allem, und daher vorzüglich in den dem Kirchendienste geweihten Bauten und Gegenständen ein Abbild ihres Glaubens erblicken wollte. Unter den Beziehungen aber,...

Bibliographic information