Instruments in Art and Science: On the Architectonics of Cultural Boundaries in the 17th Century

Front Cover
Helmar Schramm, Ludger Schwarte, Jan Lazardzig
Walter de Gruyter GmbH & Co KG, 2014 M08 29 - 602 pages

Dieser Band versammelt originäre Beiträge am Schnittpunkt von Philosophie, Wissenschaftsgeschichte, Kultur- und Theaterwissenschaft. Auf der Grundlage von Falluntersuchungen zum 17. Jahrhundert trägt er zum Verständnis der Rolle bei, die Instrumente im Schnittfeld von Wissenschaft und Kunst spielen. Die Beiträge verfolgen dabei die Hypothese, dass die Entwicklung und Gestaltung von Instrumenten wesentlich zur Eröffnung neuer Felder des Wissens, zur Entstehung neuer kultureller Praktiken, aber auch zur Abgrenzung bestimmter Genres, Methoden und Disziplinen beiträgt. Diese Perspektive führt die Beiträge dieses Bandes dazu, auf neue Weise das, was ein Instrument überhaupt ausmacht, zu durchdenken und eine Reihe von Grundfragen zur Bestimmung des Instrumentes zu erarbeiten: Welche Handlungen verkörpert das Instrument? Welche Handlungen werden durch das Instrument ermöglicht? Wann werden Untersuchungsobjekte ihrerseits Instrumente? Welche Fähigkeiten setzt der Instrumentengebrauch voraus, welche produziert er?
Durch die Kombination neuer theoretischer Modelle und historischer Fallstudien, durch den detailgenauen Nachweis des gegenseitigen Einflusses von Kunst und Wissenschaft am Schnittpunkt des Instrumentes betritt dieser Band Neuland. Er ist von großem Wert für alle, die sich für die Vorgeschichte unsere instrumentengeleiteten Wahrnehmung interessieren.

Zu den Autoren des Bandes zählen neben den Herausgebern Jörg Jochen Berns, Olaf Breidbach, Georges Didi-Huberman, Peter Galison, Sybille Krämer, Dieter Mersch, Hans-Jörg Rheinberger, Wilhelm Schmidt-Biggemann und Otto Sibum.

From inside the book

Contents

Instrumental Aspects in Early Microscopical Pictures
334
Revealing and Concealing the Condition of the Probing Tip in Scanning Tunneling Microscopic Image Design
348
Between Intuitionism and Formalism Critique of Computational Reason
362
or Did the Camera Obscura Invent Modern Science?
383
Instrumentalities of Place in Science and Art
394
Remarks on Bergson and Cinematography
421
Central Bank Money
437
On the Mathematical Zero and the Vanishing Point in Central Perspective Remarks on the Convergences between Science and Art in the Early Moder...
457

The Anatomy of the Brain as Instrumentalization of Reason
176
On the Function of the Experiment in SeventeenthCentury Scientific Discourse
201
The Order of Knowledge of Instruments and of Leiden University ca 1700
222
The Ideal Musaeum Kircherianum and the Ignatian Exercitia spiritualia
235
The Study of Musical Instruments in the 17supthsup Century
257
Early Descriptions of African Musical Instruments
269
Experimental Knowledge in the Late Eighteenth and Nineteenth Centuries
280
Scientific Coordination as Ethos and Epistemology
296
On the Acoustic Setting of the Princely potestas Claims within a Ceremonial Frame
479
About the Authors
507
Image Credits
515
Bibliography
517
Index of Names
555
Index of Subjects
563
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2014)

Helmar Schramm, Freie Universität Berlin, Germany; Ludger Schwarte, University of Basel, Switzerland; Jan Lazardzig, Freie Universität Berlin, Germany.

Bibliographic information