Walther von der Vogelweide, Volume 2

Front Cover
Buchhandlung des Waisenhauses, 1924
0 Reviews
Reviews aren't verified, but Google checks for and removes fake content when it's identified
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 264 - Saget mir ieman, waz ist minne ? weiz ich des ein teil, so wist ichs gerne me. der sich baz denn ich versinne, der berihte mich durch waz si tuot so we.
Page 232 - ... sem mir got, so swüere ich wol daz hie diu wip bezzer sint danne ander frouwen. Tiusche man sint wol gezogen, rehte als engel sint diu wip getan. swer si schildet, derst betrogen : ich enkan sin anders niht verstan. tugent und reine minne, swer die suochen wil, der sol komen in unser lant...
Page 231 - Ich hän lande vil gesehen unde nam der besten gerne war : übel müeze mir geschehen, kunde ich ie min herze bringen dar daz im wol gevallen wolde fremeder site. nü waz hulfe mich, ob ich unrehte strite? tiuschiu zuht gät vor in allen. Von der Elbe unz an den Rin und her wider unz an Ungerlant mugen wol die besten sin, die ich in der werlte hän erkant.
Page 73 - ... ich gegeben, wie man driu dinc erwurbe, der keines niht verdurbe, diu zwei sint ere und varnde guot, daz dicke ein ander schaden tuot; daz dritte ist gotes hulde, der zweier übergulde. die wolte ich gerne in einen schrin. ja leider, desn mac niht gesin, daz guot und weltlich ere und gotes hulde mere zesamene in ein herze komen...
Page 199 - ... der meie bringe uns al sin wunder, waz ist da so wünnecliches under, als ir vil minneclicher lip? wir läzen alle bluomen stän, und kapfen an daz werde wip.
Page 228 - Da enkan si niht erbarmen sich: 35 in weiz waz ich dar umbe tuo. Si stet ungerne gegen mir: louf ich hin umbe, ich bin doch iemer hinder ir: sin ruochet mich niht an gesehen.
Page 417 - Röme komen, uns ist erloubet trüren und fröide gar benomen. daz müet mich inneclichen (wir lebten ie vil wol), daz ich nü für min lachen weinen kiesen sol. die wilden vogele betrüebet unser klage: waz Wunders ist, ob ich dä von vil gar verzage?
Page 64 - Christus, Dei Filius, Deus et Homo est; Deus est ex substantia Patris, ante saecula genitus : et Homo est ex substantia Matris, in saeculo natus ; Perfectus Deus, perfectus Homo : ex anima rationali et humana carne subsistens ; jEqualis Patri secundum Divinitatem : minor Patre secundum Humanitatem.
Page 128 - Zehant der engel lüte schre 15 'owe, owe, zem dritten we! e stuont diu kristenheit mit zühten schöne: Der ist nü ein gift gevallen, ir honec ist worden zeiner gallen. daz wirt der werlt her nach vil leit.
Page 230 - Ir sult sprechen willekomen: der iu maere bringet, daz bin ich. allez, daz ir habt vernomen, daz ist gar ein wint: nü fraget mich.

Bibliographic information