Page images
PDF
EPUB

2

und dem Leib des Adlers ein Stern; über und unter dem Schwanz je ein quergelegter Schlüssel. Umschrift: † Sigillum. Nove. Civitatis. Saltwedil.

Fig. 319: Siegel der Stadt Neu-Ruppin (nach einem Abdrucke des noch vorhandenen Stempels). Der Adler der Grafen v. Ruppin, welchem der Helm mit Helmschmuck auf den Kopf gestülpt ist. Umschrift: † Secretum. Civitatis.

Ruppyn.

Fig. 320: Siegel der Stadt Sigmaringen v. 1337. Schild, darin ein Hirsch, im rechten Obereck ein Stern. Im Siegelfelde drei Halbmonde und Blumenranken.

Civitatis. De. Sigemaringen.

Umschrift: † S.

[graphic][merged small][merged small][merged small][merged small]

Fig. 321: Siegel der Stadt Messkirch an einer Urkunde v. 1351. Im Siegelfelde die drei Waldburg'schen Leoparden. Fig. 322: Siegel der Stadt Putlitz mit dem Schilde der Gänse von Putlitz vor einem Büschel Ähren oder einer Pflanze. Umschrift: S. Civitatis. Potlest.

Fig. 324: Siegel der Stadt Geislingen, hergestellt im J. 1367, vorkommend 1399, mit dem Wappen der Grafen von Helfenstein.

4. Gruppe.

In der ersten Reihe sind die Bilder von Bauwerken zu nennen, in welchem uns oft die älteste Darstellung hervorragender Baudenkmale erhalten sein mag. Das Siegelbild ist nicht eine Phantasie des Künstlers, sondern ein mit dem

symbolischen Mafstabe gemessenes Bild der Stadt, mit übertriebener Hervorhebung und symmetrischer Ausgleichung der charakteristischen und bedeutsamen Punkte.

So heifst es noch in einem Wappenbriefe des Kaisers. Friedrich III. d. d. Neustadt, Freitag nach St. Georgentag 1476 für die Stadt Dürrenstein »einen schild von plab, aus des grunt entspringende ain Figur derselben stat, geslofs und Teber zc Tiernstein mit Mauren, Turn, Czinnen, Torren und anderen gecziret pp.

Die Bauwerke sind oft mit allerlei Beiwerk versehen: Heiligen, Wappen, Wächtern u. dergl.

Fig. 323: Siegel der Stadt Leipzig, zuerst 1287 vor

kommend. Ein städtisches Gebäude.

Burgensium. De. Lipzk.

Umschrift: Sigillum.

[graphic][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][ocr errors]

Fig. 321. Figur 325.

Fig. 322.

Siegel der Stadt Spandau, 1289, 1302 vorkommend. Thorgebäude mit einem Zinnenthurm zwischen zwei Thürmchen mit spitzen Dachern. Vor dem Thor der brandenburgische Schild, auf den Zinnen der Helm. schrift: S.' Burgensium. De. Zpandow.

Um

Fig. 326. Siegel der Stadt Münster in Westfalen (Abdruck von 1350) mit einem städtischen Gebäude. Umschrift: † Sigillum. Civitatis Monasteriensis.

Fig. 327. Siegel der Stadt Unna (Abdruck von 1437)

[ocr errors][merged small]

mit dem Bilde einer Stadt. Umschrift: Sigillum. Mayus. Opidanorum. In. Unna. Zwischen den einzelnen Worten am Anfang und Schluss je eine Rose; dem Schlussbuchstaben ist ein Drache zugewendet.

[graphic][subsumed][merged small]
[ocr errors][ocr errors][merged small]

RIGNS SHFSIGINA

000000

W

00

NITATISMON

[subsumed][merged small][graphic][merged small][subsumed][subsumed][merged small]
[merged small][ocr errors][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][merged small][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small]

Fig. 328. Siegel mit der Umschrift† Sigillum. Civium In. Wintirberch.

Fig. 329. Siegel der Stadt Kirberg im Herzogthum Nassau: auf einem Hügel ein hallenartiges Gebäude mit hohem Thurm. Umschrift: Sigillum. Civium. In. Kirperch.

Fig. 330. Siegel der Stadt Angermünde (Mark Brandenburg), unter pommerscher Herrschaft (14. Jahrhundert).

« PreviousContinue »